Haarscharf

Yannik Queisler (re.) und Dominik Berse

 

Haarscharf schrammte der ATV I beim Tabellenführer Rauxel an der großen Überraschung vorbei, am Ende ging das Spiel mit 3:5 verloren.

Nach dem kampflosen Gewinn des Damendoppels konnten beide ATV-Doppel den jeweils extrem engen 3. Satz nicht gewinnen: Jona Breitkreutz/ Stephan Schneider unterlagen mit 19:21 und Yannik Queisler/Dominik Berse trotz Matchball mit 20:22. Als zunächst das Mixed Annegret Stein/Yannik Queisler in 2 Durchgängen unterlag und Sabine Breitkreutz dann im ersten Satz des Dameneinzels wegen Fußverletzung aufgeben musste, sah es zunächst düster für den ATV aus, doch Stephan Schneider und Jona Breitkreutz drehten in ihren Einzeln auf und gewannen im 3. Durchgang, Schneider 21:15 und Breitkreutz mit 24:22 nach Abwehr von 4 Matchbällen für den Gegner. Somit musste das Einzel von Dominik Berse die Entscheidung bringen. Nach souverän gewonnenem erstem Durchgang war im 2. Satz der Wurm drin. Im Entscheidungssatz war die Partie bis zum Schluss offen, am Ende konnte Berse den Trainingsrückstand nach 4-wöchigem Auslandsaufenthalt nicht kompensieren und unterlag mit 18:21 denkbar knapp. Zum Ende der Hinrunde steht der ATV damit auf Rang 6 der Bezirksliga.

Sehr erfolgreich war der ATV-Nachwuchs- aus 5 Spielen gab es 3 Siege und 2 Unentschieden. Die Jugend 1 bezwang Waltrop glatt mit 7:1. Nur das Mixed ging knapp verloren. Alle anderen Spiele von Hannah Schmitz-Linneweber, Vera Antoni, Bjarne Breitkreutz, Dominik Hauschulz, Ole Stein und Timo Schoppen wurden gewonnen, der ATV rückte auf Rang 3 der Bezirksliga vor.

Die Jugend 2 zementierte die souveräne Tabellenführung in der Bezirksklasse. Mit ebenfalls  7:1 wurde Legden nach Hause geschickt. Außer dem Ehrenpunkt im Einzel von Max Diez wurden alle Spiele von Lotta Delitsch, Eva Kiehle, Nils Hillebrand, Niklas Schnabel und Ole Leifert glatt gegen die dezimiert angetretenen Gäste gewonnen.

Die Mini U 19 spielte 3:3 gegen Senden. Die Punkte holte Jens Fridag im Einzel und Doppel mit Lucia Brysch und Nils Geschwandtner im Einzel. Letzerer unterlag mit dem rekordverdächtigen Ergebnis von 29:30 im 3. Satz des Doppels mit Johannes Heß, so dass der Sieg nur knapp verpasst wurde.

Die Mini U 15  spielte ebenfalls 3.3 in Hüls. Die Punkte holten Kimberly Schröder und Luca Vaut im Einzel und das Doppel Luca Vaut/Finn Geschwandtner. Auch hier hatte der ATV  den Sieg auf dem Schläger, Luca Schorn unterlag knapp mit 22:24 im Einzel im 3. Satz.

Die Tabellenführung ausbauen konnte die Mini U13 beim Auswärtsspiel in Bottop. Am Ende hieß es 4:2 aus Sicht des ATV. Für die Punkte sorgten Bastian Schindewolf und Noah Kalde im Einzel und gemeinsamen Doppel und überraschend der aus der U11 aufgerückte Philipp Hillebrand im Einzel.

Termine

Neue Öffnungszeiten in der Geschäftsstelle

 

Wir sind für Sie da:

Montags    18.00 - 20.00 Uhr
Dienstags   9.00 - 11.00 Uhr
Mittwochs   9.00 - 11.00 Uhr

 

Vom 23.12.2017 - einschließlich 03.01.2018 machen wir Winterferien!!!

Wir wünschen allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins Neue Jahr!!

Kursinformationen

Es finden folgende Kurse in der Woche vom 11.12. - 16.12.2017 nicht statt:

 

 

Die neuen Kurspläne sind in Arbeit! Unter "Sportabteilungen" steht weiterhin alles zu den aktuellen Trainingszeiten.

 

 

Download Geschenkgutschein

Werde Mitglied!

Kursanmeldung
Aufnahmeantrag Mitgliedschaft