ATV Turnerinnen absolvieren Testlauf erfolgreich

Mit den Stadtmeisterschaften von Herten begann am vergangenen Wochenende für einige ATV Kunstturnerinnen wieder die Saison. Und die Ergebnisse konnten sich sehen lassen. Während Klara Giebing mit 42,8 Punkten den dritten Rang belegte, erturnten Lana Kopenhagen, Leni Thamm und Xenia Bernhard in der älteren  Jahrggangsstufe Platz zwei bis vier.

„Natürlich gab es noch einige Schwächen, vor allem im konditionellen Bereich, aber im großen Ganzen sind wir zufrieden“, kommentierten die ATV Trainer Jana Wiethof und Udo Peuker den Wettkampf.

Allein die Tatsache, dass alle angestrebten Schwierigkeitsgrade erreicht werden konnten, lässt für die kommende Saison hoffen. Konstante Leistungen am Sprungtisch ( Bernhard 10,95 Punkte, Thamm 11,25 PK., Kopenhagen 11,4 Pk., Giebing 11,6 PK.) standen schwächere Bodenübungen entgegen, die nur im 10er Bereich lagen. Hier machten sich

viele Haltungs-u. Technikfehler bemerkbar, die vom Kampfgericht konsequent abgezogen wurden. Am Schwebebalken waren erste Verbesserungen gegenüber dem Vorjahr festzustellen, es gab deutlich weniger Absteiger.

Nach wie vor als sicherstes Gerät gilt der Stufenbarren, wo ähnlich hohe Wertungen wie beim Sprung erzielt wurden.

Bereits in zwei Wochen muss Hannah Giebing ihr Können unter Beweis stellen und zwar beim Landescup  in Hamm.