130 Kinder erhalten ihr Turnabzeichen

 

 

Die Kinder balancierten über das schmale Seil, zur gleichen Zeit krabbelten andere durch am Boden liegende offene Kastenteile oder rutschten auf einem Rollbrett durch die Halle. Es sind nur drei von zwölf Stationen, die die Drei- bis Siebenjährigen am Samstag beim Tag des Kinderturnens in der Jahnhalle absolvierten. 130 Kinder erhielten an diesem Tag eine Urkunde für das abgelegte Turnabzeichen.

 

Die Kinder erhielten eine Laufkarte. An jeder der zwölf Stationen bekamen sie darauf einen Stempel. Wenn die Karte voll war, gab es das Turnabzeichen.
Der Deutsche Kinderhospizverein war mit einem Infostand in der Halle vertreten. Die Helferinnen verteilten Luftballons und die Kinder konnten sich Glitzertattoos machen lassen. Die Zeit nutzten die Eltern, um sich über das breite Kindersport-Angebot des ATV Haltern zu informieren. Für alle Teilnehmer spendierte der ATV kostenlos Kuchen. Das nahmen die Mädchen und Jungen dankend an. Schließlich hatten sie vorher im Parcours ordentlich Kraft gelassen.
Der Tag des Kinderturnens ist Teil der bundesweiten Offensive Kinderturnen des Deutschen Turner-Bundes (DTB). Das Kinderturnen fördert alle wichtigen motorischen Grundfähigkeiten wie zum Beispiel das Laufen, Springen, Werfen, Schwingen und Drehen um alle Körperachsen.

Bilder:  Die Fotos zeigen Malin Walters (FSJlerin des ATV Haltern) mit teilnehmenden Kindern. Fotos: ATV Haltern