ATV I gewinnt 5:3 gegen Rauxel

Die erste Mannschaft des ATV ist auf gutem Kurs. Im Verfolgerduell der Bezirksliga konnte TB Rauxel mit 5:3 bezwungen werden, damit liegt der ATV in Lauerstellung hinter Recklinghausen und Gladbeck auf Rang drei. In den Herrendoppeln gelangen gleich zwei Krimi-Siege: Sowohl Dominik Berse/Klaus Vogt als auch Stephan Schneider/Jona Breitkreutz holten die entscheidenden Punkte erst in der Verlängerung des dritten Satzes. Das Damendoppel ging kampflos an den ATV- Rauxel war aus taktischen Gründen nur mit einer (starken) Dame angetreten. Jona Breitkreutz sorgte schnell für das 4:0, dann jedoch konnte Rauxel durch eine sehr knappe Dreisatzniederlage von Stephan Schneider im 1. Einzel und Zweisatzniederlagen von Dominik Berse und dem Mixed Sabine Breitkreutz/Klaus Vogt auf 3:4 verkürzen. Damit lag die Last auf den Schultern von Nicole Meier, die den nach glatt verlorenem 1. Satz aufdrehte. Nach überzeugendem 2. Satz führte sie im 3. Durchgang bereits mit 13:3- und machte es dann noch spannend, am Ende konnte sie aber den viel umjubelten 22:20 Erfolg sicher stellen.

Nicht so gut lief es bei den anderen ATV-Teams. Der ATV 2 unterlag beim TV Emsdetten mit 2:6. Für die Lichtblicke sorgten das Doppel Eva Bünnemann/Kathrin Schild und Yannik Queisler im Einzel. Nach 1:5 Punkten zum Saisonauftakt kommt in 2 Wochen der TV Datteln, bisher ohne Punkt, zum Kellerduell.

Auch die Dritte unterlag mit 2:6- beim SV Lippramsdorf 1. Die Punkte holten die Halterner Damen- Birgit Davidis im Einzel und Doppel mit Anita Löw. Der Aufsteiger liegt damit bisher mit 4:4 im sicheren Mittelfeld der Bezirksklasse.

Die neu gegründete Vierte bleibt auch nach dem 4. Spieltag ohne Punkt. Mit 1:7 unterlag man gegen den VfL Hüls. Den Punkt holten Lorenz Bünnemann/Simon Höhne im 2. Doppel.

Die Jugend 2 sorgte für den höchsten Sieg des Wochenendes. Mit 7:1 wurde Nottuln nach Hause geschickt. Einzig Dominik Hauschulz musste im 1. Einzel den Punkt dem Gegner überlassen. Ansonsten gingen alle Spiele von Lotta Delitsch, Eva Kiehle, Vera Antoni, Dominik Hauschulz, Till Breitkreutz, Ole Stein und Timo Schoppen mehr oder weniger deutlich an den ATV.

3:3 spielte die Mini U19 gegen Hüls. Es punktete Johannes Heß in Einzel und Doppel mit Nils Geschwandtner sowie Nils Langer/Quentin Holterdorf im Doppel.

Die Schüler 1 schickte den bisher ungeschlagenen Tabellenführer Ascheberg mit 6:2 nach Hause. Die Punkten holten Ole Leifert im Einzel und Doppel mit Enrico Simonella, dazu die Doppel Arne Janzen/Niklas Schnabel und Isabel Jedlicka/Marie Sommerfeld, das Mixed Jedlicka/Simonella und Rieke Stein im Einzel.

Die Mini U15 unterlag knapp mit 2:4 dem Tabellenführer Gladbeck. Für die Punkte sorgte Nils Hillebrand im Einzel und im Doppel mit Luca Vaut.

Die Mini U13 überzeugte mit nur drei Spielern in Schöppingen. Trotz durch den Spielermangel, durch den gleich zwei Punkte kampflos an die Gastgeber gingen, konnten Finn Geschwandtner, Malte Schmitz-Linneweber und Bastian Schindewolf ein 3:3 nach Hause mitnehmen.

Die Mini U11 unterlag in einem engen Match mit 2:4 in Gladbeck. Beide Punkte holte Jonas Abendroth im Einzel und Doppel mit Andreas Bose.

Highlights im Frühjahr

Öffnungszeiten der Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle ist bis zum 19.04.2020

per Mail unter verein(at)atv-haltern.de oder

über unser Kontaktformular zu erreichen.

 

Wir wünschen euch in dieser Zeit viel Kraft

und bleibt gesund.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kursinformationen

Es fallen bis zum 19.04.2020 alle Kurse, Gruppen und Trainingseinheiten aus!

 

 

 

 

 

 

Werde Mitglied!

Kursanmeldung
Mitgliedsantrag