Spannung in der Badminton-Bezirksliga:

Stephan Schneider (re., hier im Doppel mit Jona Breitkreutz) machte den Siegpunkt gegen Münster fest

Stephan Schneider (re., hier im Doppel mit Jona Breitkreutz) machte den Siegpunkt gegen Münster fest

Spannung in der Badminton-Bezirksliga: Durch den zweiten 5:3 Erfolg in Folge ist für den ATV Badminton der Klassenerhalt wieder in greifbare Nähe gerückt. Nach dem Erfolg in Herne am vergangenen Spieltag ging der ATV in das Duell mit dem direkten Konkurrenten im Abstiegskampf Münster optimistisch an den Start. Erfreulich war schon vor Spielbeginn das Comeback von Nicole Bongert-Meier nach Babypause und Sabine Breitkreutz nach Fußverletzung, beide konnten erwartungsgemäß noch nicht an die alte Leistungsstärke anknüpfen, so dass Damendoppel und –einzel an die Gäste aus Münster gingen. Jona Breitkreutz/Stephan Schneider gewannen im 1. Doppel glatt, Yannik Queisler/Dominik Berse mussten im 2. Satz nach lockerem 21:12 im 1. Durchgang einen heißen Kampf überstehen, in einem schier endlosem Matchball machten die beiden schließlich mit 22:20 den 2. Punkt für den ATV. Jona Breitkreutz legte in 2 Durchgängen rasch den nächsten Punkt nach. Dann starteten parallel das 3. Einzel von Nils Verheyen und das Mixed Sabine Breitkreutz/Dominik Berse, beide unterlagen im 1. Durchgang deutlich und gewannen ähnlich klar den 2. Während das Mixed mit 16:21 unterlag, kämpfte sich Nils Verheyen in einem hochklassigen Einzel zum 21:18-Erfolg. Der Druck lag nun bei Stephan Schneider, der das Hinspiel noch grippegeschwächt gegen den gleichen Münsteraner Gegner verloren hatte- doch unter Druck lieferte der Halterner ein starkes Spiel ab und sicherte mit 21:14 und 21:9 den Halterner Erfolg. Der ATV steht mit 11:15 Punkten zwar vor dem letzten Spieltag auf dem vorletzten Platz und damit auf einem Abstiegsrang, im Falle eines Sieges im letzten Spiel beim abgeschlagenen TSV Marl-Hüls besteht aber berechtigte Hoffnung , die davor platzierten Teams aus Herne oder Münster (beide 12:14 Punkte) noch abfangen zu können, die gegen die beide Top-Teams der Liga Rauxel und Datteln antreten müssen.

Der ATV II schlug den BSG Wesel glatt mit 7:0. Alle 3 Herreneinzel drehten nach verlorenem ersten Satz noch ihre Matches, ansonsten gingen alle Spiele von Kathrin Schild, Lasse Ortmann, Jan Breitkreutz, Lorenz Bünnemann und Simon Höhne in 2 Durchgängen an den ATV.

Im Jugendbereich lief es bei den Mannschaften an diesem Wochenende nicht so gut, nur die Jugend 1 gewann gegen Münster mit 7:1, die anderen Matches gingen verloren. Bei den Bezirks-Einzelranglisten siegte Bjarne Breitkreutz überraschend im U17 Feld, Lasse Ortmann wurde 9. im U19-, Noah Kalde 15. im U 15- und Emil Pietrowski 16. im U13-Feld.

Öffnungszeiten in der Geschäftsstelle

 

Wir sind für Sie da:

Montags    18.00 - 20.00 Uhr
Dienstags   9.00 - 11.00 Uhr
Mittwochs   9.00 - 11.00 Uhr

 

 

Kursinformationen

Es finden folgende Kurse in der Woche

vom 17.09. - 21.09.2018 nicht statt:

 

 

 

 

 

Neue Zusatz-Kurse ab September!

Alles unter "Kurspläne".

 

 

 

Werde Mitglied!

Kursanmeldung
Mitgliedsanmeldung