Winter-Formcheck

ATV-Mountainbiker überzeugen beim Trainingsrennen in Bocholt

16 aktive ATV-Mountainbiker starteten am Sonntag beim ersten Lauf der traditionellen MTB-Trainingsrennserie in Bocholt, um ihren Winter-Trainingsstand unter Rennbedingungen zu überprüfen. Die Halterner Radsportler waren in fünf von insgesamt sechs Rennen vertreten. Während die jüngsten Hobbyfahrer zwei Runden um die alte Radrennbahn am Bocholter Hünting fuhren, konnten sich die Fahrer der U11 bis zur Elite auf einem Rundkurs mit einer variablen Streckenlänge zwischen 2,0 und 3,3 km mit Mountainbikern aus ganz NRW messen.

 

Markus Schulte-Lünzum, der bereits als U11-Nachwuchsfahrer in Bocholt an den Start ging und somit im Laufe der Jahre alle Strecken an der alten Radrennbahn unter die Räder nahm, fuhr am Sonntag im spannenden Elite-Rennen auf den zweiten Platz.

 

Kurz vor dem Hauptrennen absolvierten Theo Wehner, Marlene Haverkamp und Benno Sanders den Wettlauf in der jüngsten Rennklasse (bis 10 Jahre). Trotz starker Besetzung (37 Starter) zeigten die Halterner eine sehr gute Leistung: Theo Wehner wurde Zweiter, Marlene Haverkamp fuhr auf den zehnten Platz und Benno Sanders überquerte als 15. die Ziellinie.

 

In den Nachwuchsklassen U13 bis U17w starteten die Sportlerinnen in der nächst niedrigeren Jungenklasse und wurden gemeinsam gewertet. Hier gingen gleich zwei Erstplatzierungen an den ATV Haltern.

Den ersten ATV-Sieg des neuen Jahres erfuhr in der Altersklasse U13m/U15w Leni Rochel, die frisch in die U15 aufgestiegen ist. Luke Wehner, der 2020 in die U13 wechselte, folgte ihr auf dem vierten Platz. Mieke Gehrke konnte sich ebenso gut in der neuen Altersklasse (U15w) behaupten und wurde Achte. Leonard Büser fuhr nach drei Runden auf den 19. Platz.

 

Ein starkes Rennen boten den Zuschauern die ATV-Radsportler der Altersklasse U15m/U17w: Niklas Stock gewann durch einen souveränen Zielsprint die Klassenwertung. Noah Becker wurde Achter, Ben Michalski verpasste knapp die Top Ten und wurde 12. Alle drei Sportler sind dieses Jahr altersbedingt in die U15m aufgestiegen und bewiesen ihre sehr gute Form vor dem Saisonbeginn.

 

Gleich fünf Fahrer repräsentierten den ATV beim Rennen U11m/U13w. Das beste Resultat erfuhr Jonas Nottenkämper mit seinem vierten Platz, gefolgt von Jonathan Sanders auf Rang fünf. Lennart Haverkamp landete nach einem Sturz auf Platz zehn, direkt hinter ihm beendete Leon Raubaum das Rennen als Elfter. Für den jahrgangsjüngeren Lasse Jürges hieß es am Ende Platz 15.

 

Diese starke Vorstellung der ATV-Radsportler zum Jahresbeginn lässt auf weitere Erfolge in den zwei kommenden Läufen der Bocholter MTB-Serie und in der Saison 2020 hoffen.