Zweites Rennen des Bocholter MTB-Cups

Die Formkurve stimmt: Im zweiten Lauf der Bocholter Rennserie legten die ATV-Mountainbiker erneut eine starke Performance hin. Mit zwei Tagessiegen sowie vielen Top-Zehn Platzierungen konnten sie an ihre Leistungen vom ersten Rennen anknüpfen.

Niklas Stock gelang es, sich erneut gegen die starke Konkurrenz der Altersklasse U15m/U17w zu behaupten. Stock, der sich in der letzten Runde entscheidend von seinen Verfolgern absetzen konnte, fuhr bravourös auf Platz eins und verteidigte somit seine Favoritenrolle im Cup. Auch als Spitzenreiter geht in den dritten Lauf der Rennserie der zweite ATV-Tagessieger, Theo Wehner. Mit einem Start-Ziel-Sieg setzte sich der Siebenjährige gegen das teilnehmerstarke Feld der Fahrer bis 10 Jahre durch.

In einem spannenden Schlusssprint verfehlte Leni Rochel (U13m/U15w) nur sehr knapp den erneuten Tagessieg und wurde hervorragende Zweite. In das finale Rennen geht sie, punktgleich mit einer Bocholter Lokalmatadorin, ebenso als Führende. Seine gute Form der Vorwoche bestätigte mit dem vierten Platz der U11-Fahrer Jonas Nottenkämper. Durch diese top Platzierung rückte er auf Gesamtrang drei vor. In der gleichen Wertungsklasse fuhr Jola Aelken auf Platz fünf, was gleichzeitig den Sieg unter den weiblichen Teilnehmerinnen bedeutete.

Ebenso in die Top-Fünf fuhr am Sonntag Luke Wehner (U13m/U15w). Nach einem Sturz und einer daraus resultierenden Knieverletzung konnte er zur Spitzengruppe nicht mehr aufschließen, nichtsdestotrotz wurde er starker Fünfter. Im gleichen Rennen steigerte Mieke Gehrke ihre Leistung der Vorwoche und fuhr als erfolgreiche Siebte über die Ziellinie. Auf den Plätzen 13 und 22 folgten die weiteren U13m Fahrer - Johannes Klage und Leonard Büser.

Für weitere vordere Plätze für den ATV Haltern sorgten die Geschwister Marlene und Lennart Haverkamp. Während Marlene einen starken sechsten Platz in der jüngsten Kategorie (bis 10 Jahre) einfuhr und gleichzeitig zweitbestes Mädchen wurde, setzte sich Lennart vor zahlreichen U11m/U13w Fahrern durch und beendete das Rennen als Neunter. Direkt vor ihm überquerte Jonathan Sanders als Achter die Ziellinie. Auch Leon Raubaum gelang es diesmal, nach seinem elften Platz der Vorwoche, unter die zehn Besten seiner Altersklasse zu fahren.

Ben Michalski konnte seine Leistung ebenso steigern und belegte den 13. Platz im Rennen U15m/U17w. Der ATV-Neuzugang Tom Bußmann absolvierte sein allererstes MTB-Rennen als sehr guter 14. von 22 Startern. Jette Aelken, die seit Wochen mit einer Erkältung zu kämpfen hat, landete in der Altersklasse U17m/Juniorinnen U19 /Frauen auf dem 14. Platz.

Zu den Pechvögeln in Bocholt gehörte Noah Becker (U15m), der nach seinem sehr guten achten Platz der vorigen Woche im zweiten Lauf am Sonntag einen Sturz erlebte und aus dem Rennen verletzungsbedingt ausgestiegen ist.

Nächstes Wochenende werden keine Körner mehr gespart: Beim dritten und letzten Lauf der Winterrennserie werden die Sieger in den jeweiligen Altersklassen ermittelt und geehrt.