Kähning Vizemeisterin Münsterland

Nach dem nahezu perfekten Start in die Saison setzte Lea Kähning am vergangenen Samstag bei den Münsterlandmeisterschaften in Warendorf noch einen oben drauf und belegte mit 47,75 Punkten den zweiten Platz.
„ Mit der Vizemeisterschaft hatte wirklich niemand gerechnet, aber das acht-bis zehnstündige Training pro Woche mußte sich ja auch auszahlen“ freute sich die ATV Trainergespann Wiethof-Peuker.
Selbst am „Zitterbalken“ kam Kähning ohne Sturz durch, verlor allerdings bei Ausführung und Technik das eine oder andere Zehntel. Rang fünf mit 11,5 Punkten konnte sich trotzdem sehen lassen. Am Boden, wo die Wertungen i.a. etwas höher liegen, mussten 12,1 Punkte geturnt werden, um ebenfalls den fünften Platz zu belegen. Die Vizemeisterschaft holte sich die ATV Kunstturnerin dann am Sprungtisch (12.65) und am Stufenbarren (11,5) , wo sie den Kampfrichterinnen die besten Übungen bot und jeweils den ersten Platz belegte.  Sowohl der Yamashita als auch die gesamte Barrenübung gelangen ohne Probleme.
Mit Blick auf den nächsten Münsterlandliga-Wettkampf meinte Kähning :„
Ich weiß jetzt, was ich zu tun habe, Vollgas Richtung Klassenerhalt“.