Saisonauftakt der ATV Kunstturnerinnen

Bereits am vergangenen Sonntag fand in Paderborn der erste von drei Durchgängen der Landesliga 2 der Kunstturnerinnen statt. Mit dabei  nach dem Aufstieg im letzten Herbst war auch die KTV Vest Recklinghausen, für die als einzige ATV Turnerin Hannah Giebing an den Start ging.

Auch wenn sich Giebing momentan in einem Formtief befindet, war sie in ihrem ersten Landesliga-Wettkampf eine wichtige Stütze für das Team. Nach einer verletzungsbedingt schwachen Stufenbarrenübung zeigte sie am Boden eine stabile Kür, die mit 12,85 Punkten bewertet wurde. Am Sprungtisch präsentierte Giebing einen Yamashita und kam auf 11,9 Punkte.

„ Bis zum nächsten Wettkampf Ende Mai werden Giebings Übungen hoffentlich wieder dem hohen Leistungsniveau entsprechen, das wir von ihr kennen“, blicken die ATV Trainer Jana Wiethof und Udo Peuker optimistisch in die Zukunft.

Einen total zufriedenstellenden Saisonauftakt hatten dagegen Lea Kähning und Leni Thamm, die an den Stadtmeisterschaften von Herten teilgenommen haben. Beide konnten das Kampfgericht mehrfach überzeugen.

So war Kähning mit 12,05 Punkten die Beste am Sprungtisch und mit 12,6 Punkten auch am Boden.

Thamm ließ an ihrem Lieblingsgerät dem Stufenbarren mit 11.65 Punkten nichts anbrennen und sogar die gefürchtete Schwebebalkenübung rangierte mit 11,3 Punkten auf dem zweiten Rang.

Insgesamt landete Kähning auf dem zweiten und Thamm mit sieben Zehnteln weniger auf dem vierten Platz.