SSV Meschede - ATV Haltern

Am 5. Spieltag reisen die ATV-Damen nach Meschede. Dort treffen sie auf den derzeitigen Tabellenführer.

Am fünften Spieltag gastieren die Volleyballerinnen am Samstagabend in Meschede. Dort treffen sie auf niemand geringen als den derzeitigen Tabellenführer. Dass es ein Spitzenspiel (Erster gegen Zweiter) wird, davon will in Haltern niemand etwas wissen. Mannschaft und Trainer deklarieren es eher als richtungweisendes Spiel, denn die bisherigen Partien fanden fast allesamt gegen Gegner statt, die die unteren Tabellenplätze belegen. Ähnlich sieht es bei Gegner SSV Meschede aus. Sie trafen in den letzten Spielen ebenfalls auf TB Höntrop, SG FdG Herne und TV Jahn Dortmund und konnten diese Spiele für sich entscheiden. Nun wird sich zeigen, wie beide Teams gegen vermeintlich stärkere Gegner auftreten. Die ATV-Damen fühlen sich bereit für diese Herausforderung und fahren mit viel Vorfreude und Selbstvertrauen Richtung Sauerland. Trainer  Mirco Dittmar glaubt, dass bislang noch keine Spielerin in der bisherigen Saison an ihr Leitungslimit gegangen ist. Am Samstag gibt es dafür Möglichkeiten, um so die Punkte eventuell aus Meschede zu entführen. In den letzten Jahren sind der ATV Haltern und SVV Meschede des Öfteren aufeinander getroffen. Die letzten Duelle gewann Meschede. Personell muss Dittmar auf zwei Spielerinnen verzichten. Die Außenangreiferinnen Katharina Niklas (Urlaub) und Laura van Dunderen (krank) fallen beide aus. Der restliche Kader ist fit und brennt auf einen Einsatz. 

Vorschau Spieltag

23.09. (Ausw.) 11:15 SG Reken/Gladbeck D 2
23.09. (Ausw.) 15:15 VC Bottrop Mixed D 5
23.09. (Heim) 16:00 D 1 VfL Telstar Bochum II

Ergebnisse

Damen III TV Datteln II 1:3
Damen IV DJK Datteln V 0:3
SG Reken/Gladbeck Damen II
VC Bottrop Mixed Damen V
Damen I VfL Telstar Bochum II